ROADTRIP: Elke ist auf Reisen - Philippinen

Das Paradies ist uns nicht länger verborgen!

Ob wunderschöne Landschaften mit satten Farben, glasklares Wasser, das zum Bestaunen einer atemberaubenden Unterwasserwelt einlädt oder herzliche und lebensfrohe Menschen – der Archipel hat all das zu bieten!

Die Philippinen sind mit ihren traumhaften Stränden und ihrer Naturbelassenheit schon eine ganz andere Welt. Das merken auch immer mehr Backpacker und Reiselustige wie ich: Elke – ein Schuh von TIGGERS, der Lust bekommen hat, die Welt zu erkunden.

Natürlich musste ich mir angucken, was die Philippinen zum Trendreiseziel macht und erkundete die 7641 Inseln… oder zumindest das was mir davon möglich war.

Der Regenzeit wich ich im Februar perfekt aus und auch die Höchsttemperaturen von 35°C waren noch nicht erreicht – also perfektes Wetter, um Abenteuer zu erleben! Natürlich gibt es auf den Inseln der Philippinen auch einige Städte, wie die Hauptstadt „Manila“ mit historischen Überbleibseln aus der Kolonialzeit und 1,6 Millionen Einwohnern oder die älteste erhaltene Stadt aus der Kolonialzeit Spaniens „Vigan“, deren Mix aus spanischer, chinesischer und philippinischer Architektur heute  UNESCO-Weltkulturerbe ist. Doch eigentlich kommt es für mich darauf an, die wunderschönen Landschaften der noch nicht ganz erschlossenen Inseln zu entdecken.

Auch ein Schuh muss mal zur Ruhe kommen, weswegen ich es vielen Backpackern gleich tat und mich auf Booten von Insel zu Inseln tragen ließ.

Und hier habe einen Traumstrand gefunden – Calaan Beach in der Nähe von El Nido... Schneeweißer Sand, kristallklares Wasser und eine phantastische Aussicht – perfekte Voraussetzungen für einen ruhigen Tag im Schatten…

Weiter ging es auf die Insel Cebu. Hier liegt mitten um Dschungel ein sehr beliebtes Instagrammotiv: die Kawasan Falls, die zu einem kühlen Bad einladen.

Danach geht es über die Chocolat Hills auf Bohol, die in der Regenzeit zwar saftig grün sind, sich in der Trockenzeit aber braun verfärben. Und auch ein Abstecher nach Palawan durfte nicht fehlen. Diese Provinz besteht aus über 40 Inseln, auf denen noch kein Massentourismus herrscht.

Und natürlich stand auch ein Tauchgang auf dem Programm, um in die Unterwasserwelt der Philippinen einzutauchen. Rund um Sangat Island geht das perfekt – selbst Wracktauchen ist hier möglich.

 

So, genug abgetaucht – ich muss weiter… Abenteuer erleben!!!

Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Passende Artikel
TOP
Elke 13f rot Elke 13f rot
139,90 €
Elke 03i Blumen rot Elke 03i Blumen rot
179,90 €